Willkommen im Wunderland ♥
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ciro - Princess

Nach unten 
AutorNachricht
Ciro

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 19.07.14

BeitragThema: Ciro - Princess    So Jul 20, 2014 10:31 am

Fremde
Wo bleibt mein Tee?

Allgemein

Vorname: Ciro Sherry

Nachname: Lindenstein

Alter: 15 aber vom Aussehen 13

Geschlecht: Weiblein

Herkunft:
♠ Europa

    ♠Großbritannien


Inventar:

    ♠Kleine Axt
    ♠Kamm
    ♠Taschentuch aus teurer Seide
    ♠Stoffhase


Aussehen

Bild:
♣ ♣ ♣ ♣ ♣ ~ ♥ ~ ♣ ♣ ♣ ♣ ♣:
 
Größe: 156 cm

Gewicht: 44 kg

Besonderes: Regenbogenfarbende Spitzen hat sie an den Haaren.

Erscheinungsbild: Ich bin nicht gerade groß, ja fast kleinwüchsig. Ich habe eine annehmbare Statur, die schlank und klein ist, und dünne Arme. Meine Haare besitzen die Farbe von einem hellen blond braun Ton oder auch Platinblond und sind an den Spitzen in Regenbogenfarben gefärbt. An meiner Stirn ist dazu noch ein Haarpony. Meine Klamotten basieren auf einem Gothic Lolita Stil. Mein Kleid ist schwarz, Knie lang und besitzt Ähnlichkeiten mit einem Klavier. Diese Ähnlichkeiten sieht man an dem oberen Teil des Kleides, an dem man Schalter sieht. Außerdem ist am Schaum des Kleides ein Klaviertasten Bedruck. Zur Verzierung sind viele rote Schleifen an meinem Kleid. Ich habe an den beinen schwarze Kniestrümpfe mit Rüschen und an den Armen lange Handschuhe, ebenfalls mit Rüschen. Oft sieht man auch an meinen Händen ein Kaninchen, dessen Ohren an denn Enden Herzlöcher besitzt und die Augen rote Knöpfe sind. In der anderen Hand halte ich meistens meine kleine schwarze Axt, an der eine rote Schleife ist. Oh und meine Schuhe. Es sind schwarze lederartige Schuhe die an einer einzigen Stelle rot sind. Nicht zu vergessen der Schalplatten ähnliche Hut an meinem Kopf!


Charakter

Charakter: Hmh? Wie ich mich benehme? Mein Charakter? Finden Sie nicht das Sie langsam aufdringlich werden? Wissen Sie was man mit solchen wie Ihnen macht? Genau bei uns werden sie in den Kerker gesperrt und danach erhangen... Mehr oder weniger.... In meiner Fantasie zumindest. Oh verdammt.... Jetzt wissen Sie das ich eine große Fantasie habe und auch sadistisch bin..... Verflucht sei ich. Mal wieder war ich zu dumm und bin auf mich selber reingefallen! Wehe Sie lachen jetzt! Nein! Verdammt! Jetzt wissen sie schon wieder etwas über mich! Das ich von mir selber enttäuscht sein kann. Was? Sie haben das nicht gewusst...? WAS?!??! @dsjµpj34#23??"!$efn Das kann doch nicht wahr sein...! Ich gebe es auf. Ich bin einfach zu dumm dafür. Nun.. von anderen ausgesehen vin ich jemand anhängliches und nerviges, der an einem immer was zu meckern hat es sich selber aber auch nicht Recht machen kann. Und wie nennt man das? ... Eh ja stimmt. Frech. Meine Eltern sagten immer wenn ich ein scharfes Mundwerk benutzte, was für ein freches Gör ich doch sei. Aber bis heute wurde mich noch nicht genau erläutert was frech bedeutet. Und dazu bin ich noch verwöhnt und hochnäsig. Ich selber nenne mich auch habgierig, aber kann man diesen gelben, süßen Augen widerstehen? Huh...? Huh? Huh?! Ehm.... Nun ich intressiere mich schon sehr für Sachen die Erwachsene unternehmen. Wie bitte..? Ich bin schon viel zu erwachsen dafür? A-aber Ciro ist erst 15! Sie versteht diese Sachen nicht!....... Und das glaubt ihr mir wirklich? Pfft x'D Mann seid ihr Hohlköpfe! Wenn ihr wollt kann ich euch einfach zerstören? Nie wurde es mir verboten Menschen innerlich so hinzurichten, dass sie Selbstmord begehen!.... Habe ich das laut gesagt...? Das ist schlecht. Das ist sehr schlecht.... Hast du was dagegen wenn ich dir deine Stimmbänder raus reißen lasse? Nun ich befehle eben gerne? ... Wie bitte? Ich bin eine Prinzessin, weil ich so rumkommandiere und mich bedienen lasse? Also, ich finde sowas toll! Man muss nichts selber machen!! Aber stimmt.. Irgendwann geht das einem auf die Nerven!

Stärken:
+ reiten
+ still sitzen
+ singen
+ Kampfsport

Schwächen:
~ rennen
~ man kann sie leicht provozieren
~ Ausdauer sehr niedrig
~ Kämpft oft ohne Bedacht

Vorlieben:
+ Milchtee
+ Quälerei
+ Stofftiere
+ Allgemein Tiere die kuschelig sind
+ Waldberrkuchen
+ Zerstörung
+ Sahnepudding
+ niedliche Dekoration
+ Clowns
+ Musik
+ Hyigene

Abneigungen:
- Schnecken
- Tee mit Milch
- Dunkelheit
- Das Ungewisse
- Tierquälerei
- Zucchini
- Schmutz

Ängste: Wo vor ich Angst habe! Pfah! Als würde ich es sagen! I-ich weiß schließlich nicht wer ihr seid... S-s-sowas ist gefährlich, solche intimen Sachen jemaden zu sagen den ich nie getroffen habe! Warte... War das eine Antwort? Verdammt, ja ich habe Angst vor dem Ungewissen also auch vor der Dunkelheit.

Wünsche: Ehm..... ich glaube ich wünsche mir die Königin meines eigenes Reiches zu sein und tun und lassen was ich will ò3ó Und jemanden der alles für sie macht.

Beziehung: Single


Waffe: Eine Kleine Axt
Oh Gott diese Pixel xx':
 

Kampfstil: Ciro ist während den kämpfen sehr vorsichtig und achtet auf jede einzelne Bewegung des Gegners. Macht der Gegner eine ungeschickte Bewegung, so wirft Ciro oft ihre Axt und dann dort hin wo es am meisten schmerzt. Sonst kämpft sie eigentlich nicht sehr viel, weil sie noch sehr schwach darin ist und sonst immer andere für sich kämpfen lässt.

Pairingswunsch: Pfft... Mir doch egal p3p

Story:
Was mit mir geschah?... Darüber möchte ich nicht reden. Es geht dich nichts an. Ich habe schlimme Erfahrungen im Leben gemacht und Fehler begannen die ich bis heute bereue.
[Ab hier wird in der 3 Person geschrieben.]

Der Anfang eines Kindes (0-3 Jahre alt)
Eins klaren Sommernachts, gebar ein Mädchen. Ihre Eltern waren zwei reiche Menschen. Sie waren gute Eltern für das junge Mädchen. Zwar gab es Probleme mit der Zeit, die die Eltern mit ihr verbrachten also wurde das Mädchen haptsächlich von Dienern der Eltern aufgezogen. Anfangs fanden es ihre Eltern in Ordnung. Die Untergebenen kümmerten sich gut um sie und schon früh brachten sie ihr das laufen bei. Aber dennoch, wahre LIebe der Eltern bekam das Kind nie zu spüren. Ihr Name wurde ebenfalls nur von einem Untergebenen gegeben. Der Name Ciro bekam sie von einer Maid, die schon lange in der Villa der Familie arbeitete. Zwar bekam Ciro von ihren Eltern noch den zweitnamen Sherry, aber es war nicht dasselbe als wenn dir deine leiblichen Eltern deinen wichtigsten Vordernamen geben sondern eine völlig fremde Person.

Ihr erstes Vergehen (4-7 Jahre alt)
Ciro wuchs zu einem sehr intelligenten Mädchen heran. In einen "Kindergarten" wurde sie nicht geschickt, weil ihre Eltern sie dafür zu klug hielten. Stattdessen blieb sie zu Hause und wurde dort von den Dienern weiter erzogen. Eigentlich hatte Ciro eine gute Beziehung zu den Untergebenen aufgebaut, doch auch sie verspürrte tiefe Schmerzen, dass ihre Eltern sie allein ließen. Immer wieder fragte sie ihre Mutter, ob sie zusammen spazieren gehen wollten? Sie sagte ab. Immer wieder fragte sie auch ihren Vater, ob sie zusammen spielen könnten? Er hatte nie Zeit. Das kleine Mädchen wurde oft enttäuscht und wurde immer abweisender zu ihren Erziehern. Sie redete nicht mehr viel und nickte oder schüttelte den Kopf zum unterhalten, aber eine richtige Unterhaltung konnte man das nicht nennen. Alle dachten es liege daran, dass sie einfach groß wird und das normal so wäre. Aber sie dachten nicht genau nach. Das adlige Mädchen schaute täglich ins Leere, sperrte sich in ihr Zimmer ein und blickte auf die Wand. Sie war es Leid, dass ihre Eltern nie etwas mit ihr Unternahmen, außer wenn Besuch da war um Eindurck zu schänden, aber nichtmal da taten sie was richtiges gemeinsam. Als Ciros Eltern auf einer Geschäftsreise waren und sie und eine Maid etwas basteln wollten, bekam Ciro einen Herzstillstand. Die Maid lief gleich den Notarzt, dieser versicherte es liege nur daran das das Mädchen Probleme mit den Nerven hatte und man sie etwas ruhiger erziehen sollte, anstatt ihr alles aufeinmal beizubringen. Die Maid war glücklich und beide konnten letzendlich doch noch basteln. Ciro durfte sogar die richtigen Scheren benutzen! Eigentlich war es für nicht besonders, aber sie fühlte sich... freier! Sie wurde von tiefen Schmerzen aufgefangen und betrachtete die Schere. Ohne zu zucken fing sie an ihre Haare zu schneiden. Eine Strähne... nach der anderen. Geschockt schrie die Maid aber blitzschnell wurde es in dem Zimmer still. Einige Diener wurde aufmerksam und verwirrt durch diesen plötzlchen Stillstand. Sie wollten in das Zimmer des kleines Mädchen, wo Ciro und die Maid waren um zu basteln. Doch die Tür war verschlossen. Männliche Untergebene probierten die Tür aufzubrechen, aber nichts rührte sich. Sie hörten ein kurzes und leises Gewimmer der Frau in dem Zimmer, doch es verstummte schnell. Schlussendlich kamen die Eltern Ciros zurück die Schlüssel für das Zimmer besaßen. Als sie eintraten lag die Maid wimmernt in einer Ecke, wobei ihre Haare wild geschnitten waren und um sie herum ihre Haare lagen. Dasselbe galt auch für Ciro. Diese saß auf ihrem Bett und starrte wieder ins Leere. Sie Eltern gaben der Maid die Schuld, das Ciro so schockiert ist, doch wer sagt das sie recht hatten? Die Schere lag bei der Maid, also war sie wohl hauptverdächtig. Kurze Zeit später begann die Maid Selbstmord und Ciro führte das Leben weiter wie es zuvor war.

"Wohin mit ihr?" (8 - 10 Jahre alt)
Ciro wuchs weiterhin als das friedliche und niedliche Mädchen in einer großen Villa auf. Man vergaß den Selbstmord vollkommen und auch die Geschichte mit den Haaren. Die Haare des Mädchens waren schon nachgewachsen aber bildeten immernoch ein wildes Muster an den Spitzen. Man hatte zwar probiert das Beste daraus zu machen und schnitt ihr passend dazu noch einen Pony. Für alle war alles schon längst vorbei, nur für Ciro nicht. Sie verlor an Aufmerksamkeit. Nach und nach wurden die Untergebenen immer "grober" zu ihr und behandelten sie wie jede andere Person auf Erden. Man ließ sie alleine etwas machen und passte nur darauf auf das sie keinen Unfug machte. Eine richtige Schule auf die sie gehen konnte bekam sie nicht. Man gab ihr Privatunterricht und sonstige Unternehmungen hat man auch nicht mit ihr ausgetragen. Zwar las Ciro unheimlich gerne und machte auch gerne Tee mit einer Bediensteten, doch richtige "Hobbys" hatte sie nicht. Ihre Eltern machten sich darum eigentlich keine Sorgen und behandelten ihre Tochter weiter wie Luft. Ciro ging es auf die Nerven. Immer wieder wollte sie mit ihren Eltern darüber reden, aber wer hörte schon auf ein kleines Kind? Ihre Eltern nahmen sie nicht ernst und Aufmerksamkeit schenkten sie ihr dazu nichtmal in den Gesprächen. Das Mädchen überkam wieder eine Trauerphase, durch Ignoranz, und probierte mit allen Mitteln Liebe zu bekommen. Sie schubste Blumenvasen um, klopfte an jeder Tür 2 Minuten lang, schlürfte unnhöflich während sie Suppe aß und schmiss alles um was nicht teuer und zerbrechlich war. Aber sie bekam nur Ärger von ihren Eltern. Nun man denkt sie sicher: Sie hatte doch jetzt Aufmerksamkeit, oder?
Nun, nein hatte sie nicht. Nachdem sie sie erstmal ausgeschimpft und noch dazu geschlagen haben, ignorierten sie ihre Tochter wieder. Ciro gab jedoch ihre Hoffnung nach Liebe nicht auf. Sie wollte eines Nachts zu ihren Eltern um mit ihnen zu reden, hörte doch ihre Elternteile reden hören. Das einzige was sie verstand war "Wohin mit ihr?". Ciro war nicht sonderlich schockiert, sie wusste das sie sich eines Tages diese Frage stellen würden. Aber... Ciro war enttäuscht. Sie ging zurück zu ihrem Zimmer. Ihre Eltern und Bediensteten hörten nicht viel später eigenartige Geräusche aus dem Zimmer Ciros...

Untergang der Realität (11 - 13 Jahre alt)
... und rannten alle so schnell wie möglich hinauf. In dem Zimmer war ein Zerreiße zu hören und dazu noch eine Mischung aus Schreien und Geweine. Wiedermal mussten die Eltern die Tür mit ihren eigenen Schlüsseln öffnen, da die Tür versperrt war. Als hinein kamen, sahen sie Ciro zusammengekauert vor ihrem Bett während ihre Kleidung und ihre Wäsche mit Kratzspuren und aufgeschlitzt im Zimmer verstreut waren. Man nahm Ciro sofort mit und brachte sie zu einem Psychiater. Ciro sollte reden, schwieg aber. Man meinte Ciro liege unter einem Trauma, dass wohl am meisten Grund dafür war das ein Kind in solch einer Starre lag. Die Eltern waren voller Sorge um ihre Tochter und kümmerten sich seitdem liebvoll um sie. Ciros Wunsch war erfüllt, doch dieser alte und nutzlose Wunsch war schon für sie abgelaufen. Der Wunsch hatte seine Chance und nun ist diese vorbei. Ihr Leben war nun anders. Man könnte meinen alle haben sich um sie geschmissen! Aber Ciro fand das sehr beschämend und lehnte ab. Sie verlor nach und nach den Kontankt zur Realität, da man uhr nichts mehr beibracht und auch keiner aus der Außenwelt mehr kam. Ciro baute sich deswegen eine eigene Welt und spielte mit dieser während die draußen im Garten war...

Das Loch [14 bis 15 Jahre alt]
... und dabei entdeckte sie ein Loch im Garten. Doch Ciro hatte nicht wirklich daran interesse was darin lag also ignorierte sie das Loch und sprang, wenn möglich, darüber. Doch als Ciro eines Tages wieder davorstand schubste sie eine ungeschickte Maid hinunter. Ciros letzte Worte waren Beschimpfugen an die tollpatschige Untergebene.


Avatar:
Vocaloid3 - Mayu

Multicharakter First ~(*3*)~




Zuletzt von Ciro am Di Jul 29, 2014 6:44 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ciro

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 19.07.14

BeitragThema: Re: Ciro - Princess    Mo Jul 28, 2014 7:16 am

Ich gebe nun die Erlaubnis mich zu zerstückeln o3o
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moro

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Ich lebte in einem Wald bis sich mein leben änderte...

BeitragThema: Re: Ciro - Princess    Mo Jul 28, 2014 4:32 pm

Angenommen

_________________♣

Ich suche nach einem Ort
an dem ich nicht nur ...
Der Böse Wolf bin...
An dem ich so sein darf
Wie ich es will

Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Ciro - Princess    Di Jul 29, 2014 10:17 pm



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ciro - Princess    

Nach oben Nach unten
 
Ciro - Princess
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wonderful Wonder World :: Bewerbungen :: Wartezimmer-
Gehe zu: