Willkommen im Wunderland ♥
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Lichtung (Startpunkt)

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Roo Tomlinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Wonderland ♥

BeitragThema: Die Lichtung (Startpunkt)   Fr Feb 28, 2014 4:34 pm

Eine kleine, idyllische Lichtung. Alle Fremden landen hier, wenn sie ins Wunderland fallen.

_________________♣
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometowonderland.forumieren.net
Moro

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Ich lebte in einem Wald bis sich mein leben änderte...

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   So März 02, 2014 7:48 pm

First Post
Und First Post im Forum~

Moro Viel also durch dieses Loch was sich Plötzlich vor ihm aufgetan hatte. Er Viel Hinab und um ihn Herum war alles schwarz, bis er auf einer Lichtung sanft landete. Noch war er nicht bei sinnen doch es dauerte nicht lange da kam er zu sich und sah sich erst Hektisch um. Folgend hielt er sich die stelle an der er getroffen wurde. Seltsam... War er Tod? Er hatte sich soetwas immer viel schmerzhafter vorgestellt. Nun sah er sich noch einmal um aber diesmal Langsamer. "Oh.. habe ich mcht schon wieder verlaufen?" gab er dann leise von sich und seufzte. "Wenigstens bin ich dem Jäger entkommen..." Kam in einem erleichterten Ton aus ihn heraus. Nochmals schaute er sich um und bemerkte etwas. Er hatte etwas in der Hand, Ein Fläschchen. "Seltsam..... woher soll ich das haben?....." er dachte nach und seine Augen weiteten sich. "Ich.. ich habe doch nicht etwa einen von Diesen Gift Tränken getrunken und bin jetzt doch Tod ahhhhhhhhhhhh" wieder sah er sich Hektisch um. "und was wenn diese Hexe plötzlich hinter einem Baum herspringt...." nun wurde auch seine Atmung schneler und Somit tat auch die Wunde etwas mehr weh. Er biss sich jedoch auf die Lippen. "ich... ich werde Sterben...." Schnell stand er auf "Ich will nicht sterben nicht jetzt nicht hier" Er sprach ohne punkt und Komma. Jedoch atmete er langsam ein und wieder aus. "Gaaanz ruhiiig..... du hast dich Bloß verlaufen Wolf" gab er dann von sich und sah sich wieder um. Langsam ging er dann ein stückchen und Gähnte. "Hm seltsamer Ort..." er schnupperte in der Luft. "Riecht auch nicht wie bei mir im Wald....." Vorsichtig blieb er dann stehen und sah sich wieder um. Doch dies war ihm dann doch zu seltsam. irgendwie fühlte er sich unwohl, also ging er weiter.

[Tbc: Der Wald]

_________________♣

Ich suche nach einem Ort
an dem ich nicht nur ...
Der Böse Wolf bin...
An dem ich so sein darf
Wie ich es will

Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Roo Tomlinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Wonderland ♥

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Di März 04, 2014 3:21 pm

♣First Post♣

W-Wo bin ich?, das war Roo´s erster Gedanke als sie aufwachte.
Die Kopfhörer hatte sie immer noch auf. Jedoch waren ihr Pulli und ihre Hotpants weg. Sie wusste nicht wie es passiert war, doch statt ihrer normalen Kleidung trug sie ein weiß-blaues Kleidchen. Warum auch immer...
Wo zur Hölle war sie?!
Langsam stand die Kleine auf, etwas wackelig da es auf dem weichen Waldboden schwer war mit weißen High Heels das Gleichgewicht zu halten.
Fragend sah Roo sich um, doch es schien sich niemand in der Nähe zu befinden.
Sie war in einem Wald...und bei ihrem Orientierungssinn würde sie es vermutlich nie aus dem Wald schaffen.
Doch auf einmal hörte die Kleine eine Stimme.
Nur sehr, sehr leise, aber da war jemand.
Also stapfte sie ind Richtung der Stimme.

Tbc: ♥Der Wald♥

_________________♣
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometowonderland.forumieren.net
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 5:49 pm

First Post

Ren fiel und fiel und fiel. Sie hätte geschrien, konnte aber nicht. Das Loch schien gar nicht enden zu wollen, doch so weit wie sie nun schon gefallen war, würde sie den Aufprall bestimmt nicht überleben. Rens Herz fühlte sich schwer an. Wäre das jetzt ihr Ende? Ein Tod ohne jemals ein Wort gesprochen zu haben? Plötzlich wurde alles schwarz und Ren verlor das Bewusstsein.
Als sie wieder aufwachte war das erste was Ren bemerkte, dass sie nicht Tod war. Das zweite, war dass sie auf etwas weichem gelandet war. Und es war nicht nur weich sondern auch lebendig. Sofort schreckte Ren auf und versteckte sich hinter einem Baum. In ihrem Gesicht war ein eindeutiger Schock zu erkennen. Ihr Herz klopfte. Vorsichtig lugte sie hervor. Sie war auf einem Jungen gelandet. Er war groß und sah ziemlich düster aus.
Ist er tot? Fragte Ren sich.
Nun realisiert sie aber auch das dritte, was nicht stimmte. Sie war gar nicht mehr in dem Park in Tokio, durch den sie zum Bogenschießen gegangen war. Inzwischen befand sich Ren auf einer Lichtung, mit großen, alten Bäumen. Nur wenig Licht drang durch das dichte Blätterdach.
Wo bin ich hier?
Ren schaute zu dem Jungen. Sie nahm ihren Block und schrieb eine Nachricht für ihn drauf.
„Tut mir leid, dass ich auf dir gelandet bin >-< Ich hoffe du bist nicht verletzt. Bitte töte mich nicht“
Dann faltete sie das Blatt zu einem Papierflieger und lies ihn zu dem Jungen fliegen. Genau wie erwartet landete der Flieger vor dem Fremden. Ren lugte hinter dem Baum hervor. Ihr Blick war ernst, nervös und sagte deutlich: Lies den Zettel!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zephyr

avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : in den hohen Himmeln

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 6:40 pm

First Post

Als er so ewig lange in das dunkle Loch fiel dachte er noch einmal, mit der Gewissheit das dies sein Ende sein würde, über sein vorheriges Leben nach. Hätte er die Chance würde er vermutlich alles anders machen. Nachdem er eine weile gefallen war verlor er das Bewusstsein.
Als er wieder aufwachte und die Augen aufschlug war das erste was er bemerkte das smaragden scheinende Licht das sanft auf ihn schien. Er empfand ein Gefühl tiefen Friedens, jedoch bemerkte er das noch jemand anderes hier war und rappelte sich deshalb schnell auf. War ihm etwa ein Terrorist gefolgt? er schaute erst kurz an sich um festzustellen das er alle seine Sachen noch hatte. Dann bemerkte er das Mädchen das sich hinter dem Baum versteckt hielt und den Zettel der auf dem Boden lag. Der Gesichtsausdruck des Mädchens schien zu sagen das er den Zettel lesen sollte. Sie war ziemlich niedlich wie er bemerkte und es stahl sich aufgrund der Schüchternheit des Mädchens auch ein kleines Lächeln in sein Gesicht. Als er sich bückte, den Zettel aufhob und ihn sich durchlas erschrak er ein wenig. Er war wohl doch länger bewusstlos gewesen als er erwartet hatte! So hatte er auch nicht bemerkt das sie auf ihm gelandet war.
"Kein Problem ich hab gar nicht gemerkt wie du auf mir gelandet bist. Er lachte etwas nervös. "Ach ja wo sind wir hier überhaupt? Als letztes war ich noch..." Sein Blick verdüsterte sich als er sich daran zurück erinnerte in welcher Position er sich vor kurzem noch befand. Aber nun schien er in Sicherheit. Fürs erste. Er ging ein paar Schritte in Richtung des Mädchens und wartete ab.

_________________♣
"Reden" | Denken | anderes

Sein, oder nicht sein. Das, ist hier die Frage!


Zuletzt von Zephyr am Mi März 19, 2014 6:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 6:52 pm

Der fremde Junge las den Zettel und reagierte relativ überrascht. Er meinte, er hätte gar nicht bemerkt, dass Ren auf ihm gelandet war, was sie beruhigte. Außerdem lächelte er, was ihn etwas weniger düster wirken lies. Als er allerdings fragte wo sie hier waren, wurde sein Blick wieder dunkler. Außerdem ging er ein paar Schritte auf Ren zu. Das kleine Mädchen erschrak und schrieb schnell in großen Buchstaben auf den Block "Ich weiß es nicht!" und zeigte ihn dem Fremden.
Sie drückte sich nun mit dem Rücken an den Baum, so dass sie der Junge endgültig nicht mehr sehen konnte. Sie ihn aber auch nicht. Rens Herz klopfte nervös. Sie hatte bis jetzt fast noch nie Kontakt mit Fremden gehabt, vor allem nicht mit dem anderen Geschlecht. Wenn dann waren sie meistens wieder abgehauen, weil sie es seltsam fanden, dass Ren nicht sprechen konnte. Meistens dachten diese Leute, renn würde einfach nur nicht mit ihnen sprechen wollen oder sie veralbern.
Ich hoffe er denkt nicht so...
Ren lugte noch einmal kurz hinter dem Baum hervor, drückte sich aber dann schnell wieder an den Baum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 7:08 pm

cf: Der Wald

Mit seiner großen Lieblings Axt stolzierte Dee durch den Wald und suchte nach neuen Fremden. Waren 2 auf einmal einfach nur Zufall oder kommen jetzt plötzlich viele auf einmal? War dann daran jemand Schuld oder war es einfach nur Zufall, fragte sich Dee. Aber sich darüber Gedanken zu machen passt nicht zu ihm. Fremde sind interessant und das reicht ihm. Es tat ihm zwar leid, dass er die verwirrte Onee-chan zurück lassen musste, um dann später wieder zu kommen, aber mehr Fremde sind wichtiger. Von hinten konnte er auch schon 2 Personen erkennen. Er stolzierte auf sie zu und schaute sie sich dann an, nachdem er sie erkennen konnte. Gesichter... murmelte Dee freudig vor sich hin. Dee stand nun nur noch wenige Meter von dem Jungen entfernt. Das Mädchen konnte ich sehen, war aber auch nicht so ewig weit entfernt. Da er vermutete, dass die beiden Fremden sind, vor allem weil sie hier gelandet sind, machte er sich einen Spaß daraus. Ihr seid also tot? Nun willkommen in der Hölle. Nach der Reaktion der beiden würde er sagen, wo sie hier sind und dann sieht er ja weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zephyr

avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : in den hohen Himmeln

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 7:21 pm

Das Mädchen schien leicht erschreckbar zu sein denn als sein Gesicht etwas finsterer wurde schien sie Angst zu bekommen und versteckte sich sofort wieder hinter dem Baum nachdem sie ihm einen weiteren Zettel geschrieben hatte auf dem Stand das sie es auch nicht wisse. Kein Grund Angst zu haben. Ich werde dir schon nichts tun. Er lächelte in ihre Richtung auch wenn sie schon wieder hinter dem Baum verschwunden war. Sie musste es aber wohl gesehen haben als sie kurz noch ein mal hervorlugte. Als er sich dem Mädchen gerade noch weiter nähern wollte hörte er auf einmal Schritte auf dem Waldboden. Aus dem Dickkicht erschien ein weiterer Junge, dieser schien jedoch etwas anders zu sein. Er trug seltsame Kleidung und eine, für ihn eigentlich viel zu große, Axt auf der Schulter. Als er ihn sah zog Zephyr geschwind seine M9, welche er bis dahin noch am Gürtel getragen hatte und Zielte ungefähr auf den Jungen. Dieser meinte das sie tot seien und in der Hölle gelandet. "Eben war ich noch quicklebendig Junge. Ich glaub eher weniger das ich in der Hölle gelandet bin jedoch..." Er dachte kurz nach. "Sollte ich doch in der Hölle sein wer willst du dann sein?" Er schaute kurz zu dem Mädchen und beschloss das er sie verteidigen würde sollte der Junge sich dazu entscheiden die beiden anzugreifen.

_________________♣
"Reden" | Denken | anderes

Sein, oder nicht sein. Das, ist hier die Frage!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 7:32 pm

Der Fremde versuchte Ren zu beruhigen und meinte, er wäre kein schlechter Mensch. Rens schaute mit einem unsicheren Blick wieder hinter dem Baum hervor, als plötzlich ein weiterer Junge, welcher altmodisch gekleidet war und eine große Axt bei sich trug. Ren zuckte zusammen und klammerte sich am Baum fest.
Wo bin ich hier nur gelandet? fragte sie sich und schaute zwischen dem neuen Fremden und dem alten Fremden hin und her.
Als der Junge in dem blauen Anzug meinte plötzlich, dass die beiden in der Hölle gelandet wären. Ren war erneut der Schock ins Gesicht geschrieben. Aber sie bekam Zweifel an den Worten des Jungen.
Das hier soll die Hölle sein?
Ren schaute sich um. Bäume. Ein normaler Wald eben. Und das sollte die Hölle sein? Was wenn er log? Die Wahrscheinlichkeit bestand.
Der andere Junge mit den weißen Haare zog plötzlich eine Pistole und richtete sie auf den anderen Jungen mit der Axt. Ren zuckte zusammen, nahm schnell ihren Stift und ihren Block und schreib darauf: "Bitte kämpft nicht! \>_</". Ren hielt den Block in die Luft. Sie wurde etwas panisch und wollte hinter dem Baum hervor kommen, stolperte allerdings über eine Wurzel und fiel hin. Deprimiert blieb Ren liegen. Heute ging aber auch alles schief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 8:12 pm

Die beiden glaubten natürlich nicht, dass sie in der Hölle sind, dazu griff der Junge zu einer M9 Natürlich konnte Dee nicht widerstehen, deswegen ließ er seine Axt einfach verschwinden und ging näher zur M9. Ist das eine M9? So eine habe ich auch zu Hause. meinte Dee stolz und erinnerte sich, dass er ihnen jetzt schnell erklären sollte wo sie hier sind, schließlich wollte er noch nach anderen suchen. Er streckte sich kurz und meinte dann: Ihr seid hier im Wunderland...ich erkläre euch aussahmsweise mal ohne spielen alles, aber wenn ihr das weiter erzählt foltere ich euch. meine Dee frech und grinste
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zephyr

avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : in den hohen Himmeln

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi März 19, 2014 8:20 pm

Nachdem er seine M9 gezogen hatte ließ der Junge die Axt scheinbar einfach so verschwinden! Er wusste nicht was das für ein Trick war aber auf jeden Fall war es sehr eigenartig. Als der Junge sich ihm näherte zielte er auf seinen Kopf, jedoch wollte der Junge nur sagen das er auch eine zu Hause habe. Das glaubte ihm Zephyr jetzt natürlich nicht einfach so aber das war im angesicht der Situation nicht so wichtig. Der Junge meinte nämlich noch das sie im Wunderland seien und er ihnen alles "ohne Spielen" erkläre. Zephyr konnte sich nicht wirklich vorstellen was der Junge meinte. Das Mädchen das sich hinter dem Baum versteckte hatte er fast vergessen doch er erinnerte sich gerade noch das da was war. Er drehte sich zu ihr um und rief zu ihr rüber: "Ich denke nicht das er uns was tun wird du kannst ruhig raus kommen." Und zu dem Jungen "Und solltest du uns doch etwas antun solltest werd ich es dir nicht leicht machen. Aber nun gut ich wäre dir wirklich sehr dankbar wenn du die Situation etwas genauer erklären könntest." Er schaute den Jungen erwartungsvoll an und machte erstmal nichts weiter.

_________________♣
"Reden" | Denken | anderes

Sein, oder nicht sein. Das, ist hier die Frage!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Do März 20, 2014 4:16 pm

(out: mehr fällt mir nich ein grade xD)

Ren stand auf. Sie klopfte sich den Staub von den Klamotten. Zum Glück war der Waldboden mit Blättern bedeckt und diese hatten ihren Sturz etwas abgefedert. Der Fremde Junge mit den weißen Haaren meinte, dass sie sich nicht um den Jungen mit dem blauen Anzug sorgen müssten. Er hatte jetzt ja auch seine Waffe weg gemacht. Ren holte ihren Block hervor und schrieb auf den Zettel: "Ich finde wir sollten uns ein bisschen umsehen, wenn wir schon hier sind. Mein Name ist übrigens Ren". Noch etwas unsicher schaute sie zu dem blonden Jungen. Wie würde er reagieren? Im schlimmsten Fall würde er Ren noch zurück lassen und dann wäre sie ja ganz alleine. Das blauhaarige Mädchen zeigte dem Jungen, was sie auf den Block geschrieben hatte und schaute ihn dann erwartungsvoll an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Do März 20, 2014 5:29 pm

Dee schaute zu dem jungen Mädchen, genauer gesagt zum Block. Sie hieß Ren. Jedoch konnte sie nicht sprechen. Er ging.zu dem Mädchen und meinte frech: Du kannst nicht reden? Dann stört es dich bestimmt nicht, wenn ich.dir.die Zunge herausschneiden oder? Dee meinte das halb ernst, halb scherz. Er drehte sich wieder.um und ging einige Schritte nach vorne, bevor er.stoppte. Wo begin ich den am besten...also erstmal ist das.nicht mehr eure Welt, sondern eine komplett andere. Hier gibt es.Fremde, dass seid ihr, Gesichtslose und Rollenträger, wie ich...Bevor ich euch erkläre wer.wer.ist, solltet.ihr Wissen, dass diese Welt andere Regeln als eure.hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zephyr

avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : in den hohen Himmeln

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Do März 20, 2014 5:43 pm

Nachdem das Mädchen zu ihnen gestoßen war schrieb sie abermals auf ihren Block. Scheinbar konnte sie nicht reden. Sie schrieb das sie sich vielleicht umsehen sollten und das ihr Name Ren sei. "Ren. Ein schöner Name. Gefällt mir. Und du hast recht wir sollten das Gebiet hier wirklich ein wenig erkunden." meinte er nachdem er ihren Namen wusste. Der Junge ging abermals auf Ren zu und sprach davon ihr die Zunge herauszuschneiden. "Übertreib es nicht Junge!" meinte Zephyr in einem beunruhigend stillem und ruhigem Tonfall. Er lockerte die Waffe an seinem Gürtel. Der Junge ging jedoch wieder ein paar Schritte zurücl und erzählte ihnen nun wo sie gelandet waren. Er meinte das sie in einer anderen Welt seien, dem Wunderland und das es wohl 3 verschiedene Arten von Menschen gab und dazu noch andere Regeln. Zephyr lauschte den Worten des Jungen leicht ungläubig. "Eine andere Welt? Gesichtslose? Rollenträger? Das klingt alles ziemlich unglaubwürdig. Aber nun gut fahre bitte fort." Er hörte dem Jungen weiter zu.

_________________♣
"Reden" | Denken | anderes

Sein, oder nicht sein. Das, ist hier die Frage!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Do März 20, 2014 7:29 pm

Der blonde Junge schien wirklich kein schlechter Mensch zu sein. Ren war erleichtert und konnte aufatmen. Als allerdings der andere Fremde mit dem blauen Anzug davon sprach, ihr die Zunge raus zu schneiden, erschrak sie so sehr, dass sie sich wieder hinter dem Baum versteckte. Vorsichtig lugte sie hervor um noch etwas mit zu bekommen, was geschah. Der Fremde mit dem blauen Anzug erklärte, dass sie sich nichtmehr in ihrer Welt befanden. Und hier schien es ziemlich anders zu sein, als zu Hause. Ren bekam Tränen in den Augen.
Das ist gruselig. Ich will wieder nach Hause. Plötzlich versteh ich garnichts mehr
Trotzdem wollte Ren mehr wissen. Mehr von dieser seltsamen Welt in der sie plötzlich gelandet waren. Der Blick des Mädchens ging kurz zu dem blonden Jungen, auf dem sie zu beginn gelandet war.
Er hat mir noch nicht seinen Namen gesagt... Vertraut ihr mir nicht?
Plötzlich kam Ren aber noch eine viel wichtigere Frage in den Sinn. Schnell nahm sie ihren Block, zückte ihren Stift und schrieb.
"Sag mir bitte eins. Wie kommen wir wieder nach Hause?"
Bei dieser Frage dachte Ren an ihren Bogenschießuntericht, ihren Vater und die Schule. Sie konnte doch nicht einfach so aus dieser Welt die ihre war verschwinden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Do März 20, 2014 8:27 pm

Dee schaute sich um, als ihm die Frage gestellt wurde oder viel mehr geschrieben wurde, wie sie zurück kommen...eine gute Frage... Um ehrlich zu sein hab ich den groß teil vergessen..Ich weiß nur noch, dass ihr viel mit Rollenträgern reden müsst, um euer lehres Fläschen auf zu füllen...bei dem Rest müsst ihr jemand anderen Fragen, trotzdem kann ich euch den Rest erzählen. Dee wechslte zu seiner erwachsenen Form. Dabei grinste er frech, weil er wusste, dass sich die beiden erschrecken würden..zuminddestens hoffte er das...normalerweiße würde er die beiden jetzt töten...so zum Spielen, aber Fremde sind dann doch recht interessanter, als gedacht. Ich bin ein sogenannter Rollenträger. Rollenträger haben als einzigstes ein Gesicht oder man kann sie als einzigste sehen. Rollenträger habe eine bestimmte Rolle in der Welt. Rollenträger sind selten und sehr stark. Ich zum Beispiel bin Torwächter bei der Mafia.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zephyr

avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : in den hohen Himmeln

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Do März 20, 2014 9:04 pm

Nachdem Ren sich wieder einmal hinter dem Baum versteckte weil der Junge gedroht hatte ihre Zunge herauszuschneiden. Er spürte den Blick des Mädchens auf sich nachdem sie sich versteckt hatte und spürte instinktiv was sie wollte. Er drehte sich zu ihr um und bemerkte das sie einen Zettel schrieb, auf dem die Frage stand wie sie zurück in die alte Welt gelangen konnte. Es schien so als läge Ren viel daran wieder zurück in die alte Welt zu gelangen. Wenn Zephyr so darüber nachdachte fiel ihm auf das er überhaupt keine Motivation fand um zurück in sein altes Leben zu gelangen. Er würde, hätte er die Chance vermutlich alles anders machen. Nachdem er die Frage gelesen hatte und der Junge wiederum seine Erklärung abgab, verwandelte er sich plötzlich in einen jungen Mann welcher nun anstelle des Jungen dastand. Zephyr wich erschrocken ein Stück zurück. Wieso ist er plötzlich älter!?..
schoss es ihm durch den Kopf. Er beruhigte sich jedoch recht schnell und nachdem der, nun etwas ältere, Junge seine Erklärung zum Thema Rollenträger abgegeben hatte ging er die paar Schritte die er noch vom Baum entfernt war hinter dem sich Ren versteckte. Er ging um den Baum herum und als er bei ihr angekommen war hielt er ihr seine Hand hin. Mein Name ist übrigens Zephyr. Er lächelte sie an. Du brauchst dich nicht mehr hinter dem Baum verstecken keine Sorge ich pass schon auf das dir nichts passiert.

_________________♣
"Reden" | Denken | anderes

Sein, oder nicht sein. Das, ist hier die Frage!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Fr März 21, 2014 5:14 pm

Ren war enttäuscht. Der Fremde mit dem blauen Anzug wusste wohl auch nicht, wie sie hier wieder raus kamen. Er erzählt nur irgendwas von Fläschchen und Rollenträger. Ziemlich verwirrend.
Als sich der Fremde, allerdings urplötzlich älter wurde, war Ren völlig aus der Fassung. Mit großen Augen schaute sie ihn geschockt an.
W-was ist das nur für eine komische Welt?
Alles war anders, neu und seltsam. Das war zu viel für das blauhaarige Mädchen. Sie lehnte sich mit dem Rücken an den Baumstamm und seufzte tonlos. Sie spürte wie ihr Bogen, der noch in seiner Tasche war, ihr gegen den Rücken drückte. Ein beruhigendes Gefühl. Es war ein spezieller Bogen, den ihr Vater ihr geschenkt hatte. Er war leichter, kleiner und ging leichter zu spannen. Für eine kräftige Person wäre es kompliziert mit so einem Bogen zu kämpfen, doch für Ren war es genau richtig. Plötzlich kam der blonde Junge hinter den Baum. Er stellte sich als Zephyr vor. Sein lächeln war freundlich und er meinte, er würde auf Ren aufpassen. Dabei hielt er ihr seine Hand hin. Ren schaute sie zögernd an.
Er will, dass ich sie nehme oder? fragte sie sich.
Rens Blick ging von Zephyrs Hand kurz zu seinem Gesicht und dann wieder auf seine Hand. Sie nickte vorsichtig und legte dann ihre Hand in seine. Ren fühlte sich nun nicht mehr so... allein. Ihr Herz klopfte, aber es war wohlig warm. Ein schönes, neues Gefühl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Fr März 21, 2014 7:30 pm

Dee unterbach die beiden und meinte: Bei dem zurück kommen bin ich mir selbst nicht so sicher, die Regeln kenne ich nur von den Rollenträgern und das müsst ihr nicht wissen....bitte seid euch bewusst....dass ich euch das nur erzählt habe, weil ich gerade wirklich Gute Laune habe...also seid ihr da eigentlich eine Ausnahme. Dee kuckte sich um und wurde wieder jung. Er ging wieder einige Schritte in Richtung Wald und verabschiedete sich mit folgenden Worten: Sterbt nicht. Er musste bei den Worten grinsen und verschwand nun im Wald, um anschließend wieder bei den anderen 2 zu landen.
tbc: Der Wald
[Jaaa das war für euch mal ne Ausnahme..seid stolz darauf °^°]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zephyr

avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : in den hohen Himmeln

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Fr März 21, 2014 9:07 pm

Als Ren nach kurzem Zögern seine Hand ergriff spürte er Ren's Wärme. Er spürte ein warmes Gefühl im Herzen welches er vorher noch nie gespürt hatte. Er war diesem Gefühl nicht unbedingt abgeneigt. Er schaute Ren in die Augen und wollte gerade etwas sagen als er schon wieder von dem Jungen unterbrochen wurde. Er sagte ihnen noch das er selbst nicht sicher war was die Regeln anging und sonst konnte er ihnen auch nicht mehr erzählen. Als er sich danach wieder in sein jüngeres Ich verwandelte war Zephyr zwar immernoch überrascht aber nicht mehr ganz so doll wie beim ersten Mal. Er hatte sich damit abgefunden das in dieser Welt einige Dinge anders waren. Nach der Verwandlung verschwand der, nun wieder kleine Junge, im Dickicht mit den Worten "Sterbt nicht." auf den Lippen. Nachdem der Junge, übrigens ohne sich einmal vorgestellt zu haben, weg war, drehte sich Zephyr wieder zu Ren um. "Keine Sorge ich werde nicht zulassen das die was passiert." Er hielt ihre Hand weiterhin fest und hatte auch keineswegs vor diese demnächst loszulassen. "Ich denke wir sollten uns hier mal ein wenig umschauen."

(TBC: Der größte Baum im gesamten Wald)

_________________♣
"Reden" | Denken | anderes

Sein, oder nicht sein. Das, ist hier die Frage!


Zuletzt von Zephyr am Fr März 21, 2014 9:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ren Ryugamine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 19
Ort : Hier und dort ~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Fr März 21, 2014 9:22 pm

Der Fremde mit dem blauen Anzug redete noch etwas und verwandelte sich danach zurück in sein junges ich. Ren war immer noch etwas erschrocken über seine Fähigkeit, sein Alter zu wechseln. Noch erschrockener war sie allerdings, als der Junge mit den Worten "Sterbt nicht" im Gebüsch verschwand. Zephyr schien zu sehen wie geschockt Ren war, denn er beruhigte sie erneut und meinte, dass sie sich keine Sorgen machen müsste. Dabei hielt er ihre Hand weiter fest. Ren wurde etwas rot. Bis jetzt war sie einem noch nie so nah gewesen... und sie hielten bloß Händchen. Zephyr schlug vor, dass sie sich nun etwas umsehen sollte und Ren nickte. Sie hatte ihren Block unter den freien Arm geklemmt und den Stift in der Hosentasche. Das kleine, blauhaarige Mädchen hoffte nur, dass sie nicht auf irgendwelche gruseligen Gestalten treffen würden.
Naja so lange Zephyr da ist, wird mir bestimmt nichts passieren dachte sie sich. Ren fühlte sich sicher. Sie war froh, dass der blonde Junge bei ihr war. Alleine wäre sie wahrscheinlich völlig aufgeschmissen gewesen.

gt: Der größte Baum im ganzen Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tokotame

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 04.03.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Di März 25, 2014 4:12 pm

First Post
Nachdem Alle weg waren landete hier ein Mädchen, sie setzte sich langsam auf und sah sich um. "w..wo bin ich hier? ich war doch eben noch in der Stadt? hat sich ein Erdloch zu einer?...." Seufzten versuchte sie sich aufzuraffen doch ihre Beine Fingen an zu Zittern und sie plumpste wieder Nieder. "Na ganz toll... Irgendwo im Nirgendwo und dann noch dieser Blöde Schwäche Anfall...." Langsam griff sie um sich herum  und als sie etwas in der Hand hatte sah sie Dort hin. "Mein Katana... welch ein Glück es ist viel wert....." nun sah sie sich um "Ob Roo Chan hier wohl hingeraten ist als sie verschwand?" Nun Nahm die das Schwert als Stütze und schuf ihren Körper hoch. Noch Zitterig auf den Beinen Schaute sie sich um. "Hm... ich sollte mich erstmal umsehen" völlig ruhig gähnte sie und Ging etwas wackelig in eine Richtung, nach einigen Metern jedoch viel sie wieder zu Boden und seufzte. "Oder ich bleibe Sitzen und warte was wohl alles geschehen mag." Ihr blick wurde trüb "Vielleicht ist es ja Schicksal, ich verschinde genau wie meine einziege richtige Freundin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Len de Bourbon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 03.04.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Fr Apr 04, 2014 12:20 pm

Endlich war ich  gelandet und lag nun da....und glaubt mir die Landung tat weh.....ich hatte an meinem Rücken ein Gewehr...also JA ES TAT WEH! Mit leichten Tränchen stand ich auf und renkte meinen Rücken wieder gescheit ein. Die Pistolen sind natürlich drin geblieben, ich musste sie ja auch nicht tragen, weil sie am Gurt sind. Meine letzte Waffe...wovon ich den Namen vergessen habe, lag neben mir. Ich nahm dieses Umgeformte Schwert...anders kann ich es nicht erklären und schaute mich um. Hier war noch jemand, ein Mädchen, aber mich interessiert jetzt erstmal wo ich bin...also schaue ich mich wohl einfach um..

tbc: Schlossgarten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tokotame

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 04.03.14

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Sa Apr 05, 2014 5:33 pm

Nanu? da war noch jemand vom Himmel gefallen!! Aber wer es auch war er hatte schmerzen, denn er war auf seinen Waffen gelandet. Stillschweigend sah Harmonia dorthin und versuchte erneut aufzustehen sie wollte grade etwas sagen, da verschwand dieser junge auch schon. Naja wenigstens hatte sie nun ihr Gleichgewicht wieder. Das machte sie schon ein wenig Glücklich. Sie stich sich kurz den Ponny aus dem Gesicht und ging langsam weiter in die Richtung in die sie vorher auch gehen wollte. Kurz schien sie Nach zu Denken. Vielleicht fand sie hier ja noch weitere freunde.

tbc: Irgendwo hin da werde ich mal jemanden fragen XD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kisa Tsujine

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 05.04.14
Ort : *Lavandia Melodie einspiel* ... kihihi in deiner Nähe~

BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   Mi Apr 09, 2014 6:43 pm

Fristpost ~

Noch gerade eben war Kisa an dem Grab des Raben gewesen, welcher ihn ungefähr drei Jahre begleitet hatte. Noch vor wenigen Sekunden war sein Herz mit Trauer gefüllt gewesen, ehe seine Lieblingsspielkarte, die Karo Ass von dem Wind mitgerissen wurde. Eigentlich hatte er vor gehabt diese Karte mit seinem verstorben Freund zu begraben. Doch war es Schicksal gewesen, dass diese nun davon flog. Knapp erwischte der schwarzhaarige die Karte und zog sie an sich. Plötzlich schien die Erde nach zu geben und er fiel in ein tiefes, tiefes schwarzes Loch. Es schien kein Ende zu nehmen. Er wusste nicht, ob er sich darum sorgen sollte sanft aufzukommen oder an wen er seine letzten Gedanken richten sollte. Nun sollte ihm dies nicht eigentlich egal sein? Lächelnd schloss er die Augen und drückte die Karte an sich.
Irgendwann öffnete der Jungendliche mit den nackenlangen, schwarzen Haaren die Augen und blickte verwirrt zur Seite. „Wo zur Hölle bin ich?“, fragte er sich und rieb sich den Kopf. Dies war nicht der Wald gewesen in dem er zuvor war. Der Wald schien heller und farbenfroher zu sein. Mühsam stand Kisa auf und streckte sich erst einmal, da ihm der Rücken etwas weh tat. Er blickte an sich herab und bemerkte, dass seine Kleidung anders war als sie zuvor war. Was ihm zu aller erst auffiel war, dass er nun ein Hut trug. Noch einmal musterte er die Umgebung und sah auf dem Boden eine Sense liegen. Der Junge beugte sich vorsichtig herab und hob diese auf. Was ihn erstaune war, dass er diese hochheben konnte, da er eigentlich kein Herkules war. „Ich träume sicherlich, immerhin könnte ich niemals solch einen Sturz überlebt haben.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Lichtung (Startpunkt)   

Nach oben Nach unten
 
Die Lichtung (Startpunkt)
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wald & Lichtung
» Die Lichtung in den Höhlen
» Die Pilz Lichtung
» Lichtung im Wald
» Auf einer Lichtung~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wonderful Wonder World :: Wonderland :: Wald-
Gehe zu: