Willkommen im Wunderland ♥
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Roo Tomlinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Wonderland ♥

BeitragThema: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Fr Feb 28, 2014 10:38 am

Hier geht der Mafiaboss Blood Dupre seinen täglichen Geschäften nach. An der Wand stapeln sich schon fast die großen Bücherregale, egal um welches Buch es sich handelt, Blood hat es mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit.


_________________♣
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometowonderland.forumieren.net
Blood Dupre

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 20.04.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   So Apr 27, 2014 12:48 pm

CF: Das Tor

Blood und seine Gäste, welche sich noch immer nicht vorgestellt hatten was er missbilligte, kamen im Arbeitszimmer an, wo bereits eine Bedienstete heißes Wasser für Tee und eine Auswahl an Teesorten bereitgestellt hatte. Blood bot seinen Gästen Platz auf den Sofa an und entschudigte sich gleich darauf für kurze Zeit, um ein paar Angelegenheiten zu regeln und den Arzt ins Arbeitszimmer zu schicken. Er vertraute darauf, dass die Gäste keine Dummheiten anstellen würden. Bei Dee und Dum war er sich was dies angeht jedoch nicht so sicher. Wenn die Gäste Glück hatten kamen die Zwillinge nicht auf die Idee mit ihnen zu spielen.

_________________♣
"reden" | denken |sonstiges

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Roo Tomlinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Wonderland ♥

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Fr Mai 02, 2014 9:40 pm

Roo setzte sich vorsichtig auf das Sofa....es könnte schließlich beißen.
In dieser Welt, Wunderland genannt war ja anscheinend alles möglich.
Ihre Schwester zog sie neben sich auf das Sofa und sah zu, dass Blood den Raum verließ.
Gespannt nahm die Kleine die Hand ihrer Schwester und sah sie neugierig an.
"Also, Onee-chan. Erzähl mir wie du hier hergestolpert bist."
Ihre Augen glänzten vor aufregung.
Sie und ihre Schwester....umgeben von Idioten....zugegebenermaßen ziemlich gutaussehenden Idioten.
Allerdings konnte es auch so enden, dass Micaiah angehimmelt wurde und sie irgendwo verstoßen bei den Straßenhunden unter der Brücke lag.
Ja, dieses Ende würde passen.
Ihre wunderbare Schwester, nichts gegen sie, Roo mochte sie wirklich gern, der alle zu Füßen lagen weil sie so eine Schönheit war, so intelligent, charmant und wasauchimmer.
Als Gegenteil kam dann Roo.
Die kleine, rebellische Chaosqueen, Waffennärrin, ein wenig fies....jedoch blieb sie meist unbeachtet.
Nach ihr drehten sich eindeutig seltener Leute auf der Straße um als mach ihrer Schwester.
Natürlich, Roo war ein sehr hübsches Mädchen, aber ihre Schwester war besser.
Aus. Punkt. Ende.
Fast entkam der Kleinen ein bitterer Seufzer, den sie jedoch noch rechtzeitig unterdrücken konnte.
Es ist alles bloß ein Traum....nur ein verdammtes Spiel. Und du weißt ganz genau, dass du gut darin bist zu spielen, Roo sagte sich die Kleine selbst in Gedanken um sich zu beruhigen...

_________________♣
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometowonderland.forumieren.net
Micaiah Tomlinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 14.04.14
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Fr Mai 02, 2014 9:59 pm

Ich wurde von meiner Schwester Roo, aufs Sofa gezogen und nahm dort Platz. Meine Sachen die ich bei mir trug stellte ich vor dem Sofa ab. Mein Blick verfolgte den Mann mit Hut, unseren Gastgeber, dessen Namen ich nicht kannte- Mein Kopf drehte sich langsam zu Roo um. "Du-hu Schwesterlein...weißt du nicht das es gefährlich ist mit fremden Männern mitzugehen?? Auch wenn sie noch so gut aussehend sind....wer weiß was er macht wenn er nicht in diesen Raum ist." ich tippte die Teekanne an die auf dem Tischen vor uns stand. "Was wenn das hier keine Teekanne ist, sondern ein abhörgerät??". Oh Gott der Fremde Typ mit Hut könnte ein Irrer sein der gerade sein Meser schleift um uns nacher abzustechen....okay ruhig bleiben Micaiah....denk an was anderes...ja anwas anderes...nicht an einen Blutrünstigen Killer der uns erledigen will Ihhhhks...... .Ich seufste ein wenig und nahm eine Tasse in die Hand. Und betrachtete diese. "Diese Tasse ist wirklich hübsch....." gab ich von mir und wieder ein seufzen. "Ich sollte mich wenigstens vorstellen und bedanken...das wir hier sein dürfen...." ich blickte von der Teetasse zu Roo. "Ich hoffe deinem Freund geht es gut...". Mit Freund meinte ich den verletzten Mann von vorhin. Plötzlich fing ich an breit zu grinsen und stupste Roo an, "Sag mal ist das dein neuer?? du hast mit ihm Händchen gehalten.....". Ihre Frage wie ich hier her gestolpert war war wie fürs erste weggeblasen. Mich interessierte eher wer Roos neuer "Lover" war!!!. Außerdem, dachte ich ja imemr noch das ich irgendwie in London wäre. Nur, das es ein dummer witz von Klassenkameraden war....

_________________♣

*Stalk Modus on*


Reden | //denken// | Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   So Mai 04, 2014 6:55 pm

Ich klopfte kurz an die Tür und ging dann rein. Ich darf doch rein oder Boss? meinte ich und ging rein, wobei ich meine Axt zu der Pistole umgetauscht hatte, damit diese an meinem Gürtel ging. Wie genau ist jetzt unwichtig! Es war einfach höfflicher ohne riesen Axt in das Zimmer meines Bosses zu gehen. Ich bewegte mich hinein in das Zimmer und ging hinter das Sofa, wo die beiden Fremden saßen. Der letzte Fremde ist noch unten mit Dum....2 Fremde sind doch immer besser als einer zum spielen. grinste ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azrael Aquilla

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 07.04.14
Alter : 30
Ort : Wen du das herausfindest ist es bereitz zu spät für dich...

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Mo Mai 05, 2014 3:50 pm

Azrael hörte gerade den Jungen reden als er das Zimmer betratt und sagte mit kalter simme "Fasse die beiden falsch an und du wirst es breäuen Kleiner" dan ging er zum Sofa sezte sich aber nicht hin, denn in seinrm Jezigen zustand käme er nicht mehr hoch sein Körper hatte schon vor einer ganzenweile das Limmit überschritten und Blut hatte er auch viel verloren stren genommen konnte man sagen das es ein wunder ist das er sich überhaupt noch bewegen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blood Dupre

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 20.04.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Do Mai 08, 2014 12:38 pm

Nach kurzer Zeit betrat Blood abermals sein Arbeitszimmer. Hinter ihm trat ein Gesichtsloser im Arztkittel ein und begab sich, nachdem er den verletzten Mann gesehen hatte sofort zu ihm. "Du solltest dich vielleicht besser hinlegen. Wie wäre es wenn du dich mit meinem Untergebenen ins Gästezimmer begibst. Vorausgesetzt du bist dazu noch in der Lage." Er lächele den jungen Mann ein wenig herausfordernd an. Er wollte herausfinden ob die Aufmerksamkeit welche er den Fremden schenkte die Mühe wert wäre. Wenn nicht würde er sie vermutlich einfach demnächt mit Dee und Dum "spielen" lassen. Noch schienen sie jedoch recht interessant, und solange sie seine Langeweile im Zaum hielten waren sie noch relativ sicher. "Dee wärst du so gut und würdest mir eine Tasse Tee zubereiten wenn du schon hier bist? Du weißt ja was ich immer trinke." Er setzte sich gegenüber den zwei Mädchen, welche scheinbar Schwestern waren, hin. Es kam ihm schon seltsam vor, dass plötzlich so viele Fremde ins Wunderland gelangten. Und dann auch noch solch ein Zufall, 2 Schwestern die sich trafen. Dies alles schien nicht normal. Er würde sich wohl demnächst mal mit Nightmare unterhalten müssen... Er schüttelte die Gedanken von sich ab und wandte sich an die beiden Mädchen. "Also die Damen. Wie mir scheint kennt ihr zwei euch sehr gut. Wärt ihr so freundlich euch mir vorzustellen? Ich bin recht... interessiert... in Fremde. Es kommt normalerweise nicht sehr häufig vor dass sie ins Wunderland gelangen und doch sind im Moment 3 Fremde hier in meiner Villa." Er schaute über den Tisch zu den beiden rüber, ein Charmantes Lächeln im Gesicht.

_________________♣
"reden" | denken |sonstiges

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Roo Tomlinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Wonderland ♥

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Do Mai 08, 2014 1:12 pm

Roo musste sich ein Kichern verkneifen.
"Du unterschätzt mich also immer noch, Onee-chan.  Du weißt doch dass ich mich verteidigen kann wenn ich will.....allerdings bräuchte ich langsam mal ne ordentliche Waffe....und ein neues Kleid"
Micaiah ignorierte anscheinend ihre Frage sondern erkundigte sich nach Azrael.
Röte schoss der Kleinen ins Gesicht und strich sich die Haare aus dem Gesicht.
"O-Onee-chan wo denkst du hin?! Der ist doch nicht mein Freund!! Ich habe ihn nur um Wald gefunden...und er war verletzt also konnte ihn ich nicht einfach so alleine verrecken lassen...." stammelte Roo.
Der kleine Verrückte betrat den Raum und drohte an mit den beiden zu spielen.
Aus Reflex griff Roo nach einer Teetasse...besser eine Teetasse als gar keine Waffe.
Doch gleich darauf betrat Azrael ebenfalls das Zimmer und die Kleine stellte die Tasse vorsichtig wieder auf den kleinen Tisch.
Blood setzte sich nun gegenüber der Schwestern hin.
Gut sah er ja schon aus....aber er wirkte nicht ganz dicht....da half auch sein Lächeln nicht.
"Mein Name ist Roo Tomlinson und das hier ist meine Schwester Micaiah. Wir kommen aus London....muss ich meine Lebensgeschichte auch noch erzählen oder reicht das fürs erste?" antwortete die Kleine. Der letzte Satz hatte einen ziemlich frechen Unterton, wofür Roo sich auf die Zunge biss.
Sie wollte nicht unhöflich wirken...aber es war einfach zu schwer sich zurückzuhalten.

_________________♣
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometowonderland.forumieren.net
Micaiah Tomlinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 14.04.14
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   So Mai 11, 2014 11:21 am

(Sorry Leute ich stecke mitten im Umzug und ind e rrenovierung der wohnung daher fand ich wenig zeit )

Der Herr mit dem Hut kam zurück uns setzte sich uns gegenüber. Mein Blick wanderte langsam zu ihm es war höflicher den anzusehen, mit dem man sprach. "Danke, für ihre Gastfreudnschaft. Mein Name ist Micaiah und ich habe mich wohl ein wenig verlaufen. Und wie ist ihr Name?? Es ist höflicher auch Ihren Namen zu kennen." Ich schwieg für einen Moment. Halt stop...sagte er gerade eben Wunderland?? Immer wieder fuhr mir dieses Wort durch meine Gedanken. "Verzeihung der Herr, aber sagten Sie gerade Wunderland ???" ich stupste Roo in die seite und flüsterte ~Du Schwesterherz, ist das ein neuer Freizeitpark der so heißt ????~ ich dachte ja immer noch, das wir hier in England waren. Mein Blick wanderte wieder zu einer Teetasse und ich fing an sachte zu lächeln. "Sie haben einen Guten Geschmack was das Design ihrer Teetassen angeht mein Herr......". Als der Dr. zu dem verletzten ging setzte ich mich auf und sah ihn an. "Ich könnte ihnen behilflich sein, ich habe Medizin studiert also wenn ich ihnen Helfen dürfte würde ich mich gerne bereit erklären!!" sprach ich und ging ums Sofa herum an dem jungen in blau vorbei der anscheinend Dee hieß. So wurde er wenigstens genannt. Ich trat neben den Verletzten und den Dr.

_________________♣

*Stalk Modus on*


Reden | //denken// | Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Fr Mai 16, 2014 9:12 pm

Ich nickte Blood zu und ging los um einen Tee für seinen Boss zu zubereiten. Eigentlich war dies ja nicht mein Aufgabenbereich, aber icht at es trotzdem desöfteren. Nachdem sein Tee bereits nach wenigen Minuten fertig war kam ich wieder zu den 4en und stellte den Tee vor Blood hin. Dein Tee Blood. meinte ich und stand dann einfach neben Blood um den Gespräch teil zu haben. Da ich sowieso ja den ganzen Tstg, eigentlich, am Tor stehen sollte, sollte man nicht unterschätzen wie lange ich stehen kann! Ich hatte gerade wirklich lust irgendetwas zu spielen....mir war nämlich langweilig und das passte mir jetzt nicht! Bloooood, kann ich mit einen von denen spielen gehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dum

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.04.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Sa Mai 17, 2014 4:36 pm

Cf: Tor vom Hutmacheranwesen

Man hörte es nach kurzer Zeit nochmal an der Tür klopfen, Dum trat ein und winkte den anderen zu. Ach hier steckst du, Dee. Lächelte er. Die Axt befand sich noch in seiner Hand, doch als er feststellte das sie aufgrund ihrer Größe nicht durch die Tür passte ließ er diese verschwinden. Die Pistole war schon bereits an ihrem Platz, an Dum befestigt. Dee fragte nach kurzer Zeit auch schon ob er mit einen der Gäste spielen gehen könnte. Oh ja, spielen! Dum hüpfte etwas während er leise klatschte und grinste, nach 2 Sekunden hörte er aber auch wieder auf. Verstecken oder so wäre toll... Oder Mensch ärger dich nicht? Dum dachte nach... Oder wir spielen- Ne, das geht ja nicht... Es sidn ja jetzt ''Gäste''... Schade. Dum schaute leicht traurig ach unten, wie bei einer schwangeren Frau mit Stimmungsschwankungen lächelte er aber auch sogleich wieder und machte die Tür hinter sich zu nachdem er richtig eintrat. Hmm... Vielleicht könnten wir ja auch- Das geht ja auch nicht, verdammte Axt!

Out: Da Dee hier ist muss ich ja auch nachkommen... Trennen sich ja nie und so... ._.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blood Dupre

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 20.04.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Di Mai 27, 2014 7:05 pm

"Soso Schwestern also..." murmelte Blood vor sich hin. Den frechen Unterton des Mädchens ignorierte er erst einmal, schließlich hatte er im Moment so gute Laune. Er blickte zu Roo und meinte: "Auf dein Lebensgeschichte kann ich verzichten aber danke für das Angebot." Nachdem das andere Mädchen, Micaiah, geendet hatte lächelte er sie an: "Ach ja, natürlich sie waren ja erst später dazugestoßen und haben meinen Namen daher nicht mitbekommen. Ich bin Blood Dupre, besitzer dieses Anwesens und Oberhaupt dieser Familie. Und ja ich sagte in der Tat 'Wunderland'." Die Junge Dame sprach kurz mit ihrer Schwester woraufhin Blood kurz schwieg. Er überlegte, was er nun mit den Fremden tun solle. Vorerst konnten sie eventuell noch recht interessant sein aber er hatte wahrlich nicht den Nerv sich mit 3en von ihnen herumzuplagen. Ob er den männlichen Fremden vielleicht einfach töten sollte? Er wurde von Dee aus seinen Gedanken gerissen, welcher den von ihm verlangten Tee vor ihm hinstellte. "Ah ja danke Dee. Und ich bin sehr erfreut, dass ihnen meine Tassen gefallen. Ich habe einige Sets und denke dies ist eines der am besten gelungenen." Er nahm die Tasse und nippte ein wenig am noch heißen Tee. Als Dum auch noch den Raum betrat und genau wie Dee vom spielen redete, schaute Blood die Zwillinge nacheinander kalt an. "Es reicht jetzt ihr Zwei! Ihr könnt nicht immer mit jedem spielen den ihr seht und außerdem wären eure 'Spiele' für den Fremden viel zu gefährlich! Jetzt verhaltet euch bitte ruhiger ihr stört sonst unsere Gäste. Das heißt übrigens Nein, ihr dürft im Moment mit keinem der Gäste spielen." Dies schloss jedoch nicht aus, das sie es später nicht eventuell doch dürften. Es wäre wahrscheinlich wesentlich einfacher einen der drei loszuwerden wenn man sie mit den Zwillingen spielen lässt. Er nahm noch einen Schluck Tee und setzte die Tasse dann sachte ab.

_________________♣
"reden" | denken |sonstiges

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azrael Aquilla

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 07.04.14
Alter : 30
Ort : Wen du das herausfindest ist es bereitz zu spät für dich...

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Mo Jun 02, 2014 7:00 am

Azrael wurde das ganze langsam zu bunt und er sagte mit erhabenem fast schon arrogantem ton zu Blood "Wisst ihr was ich mache es selbst bringt mir einfach etwas zum Desinfizieren, Nadel, Faden und Verbände..." Die ganze zeit in der er sprech sah er Blood direckt in die Augen leicht herausfordernd. Dan wante sich Azrael zur Jungen Dame die ihn verarzten wollte und er hob sanft ihr Kinn und bewegte sein Gesicht ganz dicht an ihres und sagte mit sanfter Stimme "Auch wen ich mich selbst verarzte muss ich dir danken das du helfen wolltes ich werde es mir für die zukunft merken." Ein schelmisches grinsen zeichnete sich auf seinen Lippen ab dan lies er ihr Kinn los und bewegte sich weg von ihr. Azrael bemerkte nun das der gesichtslose Arzt ein Koffer bei sich hatte, Azrael nahm sich diesen und grinste zufrieden und begann damit seine Wunden zu desinfizieren, dafür zog er Sein Hemd und seine Hose aus. Als er fertig war mit desinfizieren nam er Nadel und Faden und schloss die Wunde am oberschenkel mit 4 stichen, den die streifwunde die tiefer war als er warted mit 6 Stichen und den durchschuss bei der schulter lies er dan nam er die verbände und verband das ganze dan zog er seine Hose wieder an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Roo Tomlinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 27.02.14
Ort : Wonderland ♥

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Mo Jun 02, 2014 1:32 pm

Es ärgert Roo ein wenig, dass Blood das ganze so ignorierte.
Andererseits war sie froh darüber, denn sie hatte keine Lust getötet zu werden.
Schließlich wirkte dieser Verrückte so, als könnte er das ohne zu zögern tun.
Auch war die Kleine erfreut darüber, dass die Zwillinge nicht mit ihnen spielen durften.
Als Azrael sagte, er wolle sich selbst verarzten zog sie skeptisch eine Augenbraue hoch.
Gut, er wusste nicht ob man dem Arzt trauen kann, aber professionelle medizinische Versorgung wäre vermutlich besser gewesen.
Nun, es war nicht ihr Körper also konnte es ihr ja auch egal sein.
Doch als Azrael ihrer geliebten Onee-chan zu nahe kam, sprang Roo auf und musste sich beherrschen dem Mann, den sie eben noch gerettet hatte, keinen Tritt zu verpassen.
"Finger weg von meiner Schwester!" knurrte sie und sah den Mann mit einem feindseligen Blick an.
Zwar mochte sie eigentlich eine recht freundliche Person sein, aber wenn es um ihre Schwester ging verstand sie keinen Spaß.
Die Kleine beschützte ihre große Schwester nunmal vor Typen.
Sie wollte nicht, dass sie ihr das selbe antaten wie ER es ihr angetan hatte.
Noch so eine Aktion und ich schlitze ihm mit dem nächst besten Gegenstand die Kehle auf..., dachte sie, wobei sie natürlich überreagierte.
Allerdings war es ja wieder mal klar, dass alle Micaiah toll fanden.
Mica war die Schönste, Tollste, Netteste, Lustigste und noch so einiges mehr...daran hatte auch Roo keine Zweifel.
Doch es deprimierte sie einfach, immer im Schattn ihrer großen, beliebten Schwester zu stehen.
Sie war schließlich bloß die nervige Kleine, die sich kein Blatt vor den Mund nahm.
Was konnte sie denn dafür wenn sie nichts von Heuchelei und gespielter Freundlichkeit hielt?
Was konnte sie dafür, dass andere sie völlig falsch einschätzten?
Sie als arrogant, fies und manchmal sogar dümmlich bezeichneten....auch wenn keines der Dinge wirklich auf sie zutraf.
Mit einem aufgelegten Lächeln schluckte Roo die aufbrausende Wut in ihr herunter und setzte sich wieder auf das Sofa.
Probleme wollte sie jetzt schließlich auch keine machen.
Nicht, solange sie keine Waffe, neue Kleidung und eine feste Bleibe hatte.
Es wäre sonst einfach zu riskant.

_________________♣
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welcometowonderland.forumieren.net
Micaiah Tomlinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 14.04.14
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Mo Jun 02, 2014 5:20 pm

Der Junge Herr lehnte mein Angebot ab sich medizinisch von mir helfen zulassen. Er gab mir sein Nein mit der Antwort, das er mein Kinn etwas anhob und mir wohl seiner nach ein Charmantes lächeln zuwarf. Ich wunderte mich schon ein wenig da ser so reagierte. Gerade weil die süße Roo doch hier war und sie um einiges Mehr sein Typ wäre. Ich schenkte ihm einfach ein lächeln. "Okay....wenn Sie meine Hilfe nicht benötigen...aber bereuen sie es nacher nicht." Sprach ich zu ihm und wendete mich von ihm ab als er begann sich zu entkleiden. In der Zeit wanderte mein Blick zu Roo. Sie war einfach zu goldig. Ich ging auf sie zu als sie sich wider auf die Couch fallen ließ. Und stellte mich hinter sie, um meine Arme von Hinten um sie zu legen und zu ihrem Ohr zu gehen. "Mama hat übrigens eine große Party für dich geplant wegen deinem Geburtstag Süße" flüsterte ich ihr ins Ohr und beendete meinen Satz mit. "Keine Sorge, ich möchte nichts von deinem Freund dahinten". Als ich dies gesagt hatte sah ich Roo direkt an. Damit sie mir an meinem Blick sehen konnte, das ich nicht flunkerte. Ich ging ein wenig durch den Raum und sah dann zu Blood Dupre. "Ich möchte Ihnen keine Umstände machen, daher werde ich Sie auch gleich wieder verlassen......." sprach ich dann und ging zu den Jungen in Blau. "Ehm wärst du so freundlich mir wider den Weg zum Tor zu zeigen??" fragte ich in einem freundlichen Ton und lächelte kurz. Dann sah ich zu Roo. "Vielelicht find eich ja den Ausweg aus diesem Wunderland....". //Vielleicht sollte ich lieber fragen ob es Überhaubt einen gibt....// ging es mir durch den Kopf und ich sah zu Blood. "Ehm...es gibt doch einen Ausweg oder????" fragte ich dann vorsichtig nach.

_________________♣

*Stalk Modus on*


Reden | //denken// | Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Do Jun 05, 2014 7:10 pm

Ich freute mich, als mein Zwillingsbruder ankam. Er wollte auch spielen...oh ja spielen machte Spaß! Aber natürlich musste uns  Blood das verbieten. Ich setzte mich enttäuscht auf den Boden und schaute abwechselnd zu jedem hin und her. Mir war lw....deswegen stand ich auf und zog ich Roo an der rechten Hand. Onee-chan willst du unser Zimmer sehen? Da gibt es ganz viele tolle Waffen. fragte ich begeistert und zerrte an ihr. Ich würde mich wirklich freuen, wenn sie mit kommt... bestimmt auch Onii-chan und wenn nicht, fällt ihm bestimmt was lustiges ein. Immerhin sind wir ja fast gleich! Ja genau das wird bestimmt lustig.

[out: Sry für den Mini post q q]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dum

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 22.04.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Di Jun 10, 2014 7:14 pm

Der Herr der beiden schien im Moment keine Lust dazu zu haben einen Gast für die beiden entbehren zu können was die zwei traurig stimmte. Zeitgleich zu Dee setzte sich auch Dum hin. Doch als Dee mit seiner brillianten Idee mit der Waffenschau begann hüpfte Dum fröhlich auf. Das wäre sagenhaft wundervoll! Dum hüpfte fröhlich herum und sah die drei an. Ob ''Onee-Chan'' Lust dazu hat war nun wieder rum was eher anderes dennoch befand sich die riesige Hoffnung der Zwillinge wohl schon erkennbar in dessen Augen vor glühen. Ein Wunder das die zwei immer Langeweile haben... Leutem it zu viel Langeweile haben nix zu tun oder gerade gar nix im Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blood Dupre

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 20.04.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Di Jul 01, 2014 7:08 am

Dem herausfordernden Blick des Mannes hielt er problemlos stand. Er schien vielleicht doch recht interessant zu sein, auf jeden Fall würde Blood ihn im Auge behalten. Als er sich dann entkleidete wandte Blood den Blick jedoch ab. Das eine Mädchen, Roo hieß sie, schien sich sehr um ihre Schwester zu sorgen. Als der andere Mann ein wenig mit dieser spielte schien Roo ziemlich feindselig zu sein. Vielleicht könnte er das ja mal ausnutzen... Die kleine schluckte ihren Ärger jedoch scheinbar herunter und setzte sich, was Blood ziemlich schade fand. Ihre Schwester gesellte sich kurz danach, der verwundete Mann hatte ihre Hilfe scheinbar abgelehnt, zu Roo. Die beiden flüsterten kurz und nachdem Micaiah Dee gebeten hatte sie hinauszubegleiten da sie keine weiteren Umstände bereiten wollte wandte sie sich mit der unsicheren Frage ob es einen Ausweg aus dem Wunderland gäbe an Blood. "Ja, den gibt es in der Tat." Er grinste sie an. "Du musst nur die Phiole welche du geleert hast wieder auffüllen. Das ist alles." Er schaute Dee an. "Nun denn, die Dame hat dich gebeten sie hinaus zu begleiten, du willst sie doch nicht enttäuschen, oder?" Er blickte hinüber zu Dum. "Wenn du möchtest darfst du die beiden auch begleiten. Ach ja." Er wandte sich erneut Micaiah zu. "Du bereitest keineswegs Umstände." Er setzte ein charmantes lächeln auf und nippte an seinem Tee.

_________________♣
"reden" | denken |sonstiges

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tweedle Dee
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 27.02.14

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   So Jul 06, 2014 7:33 pm

Admin Info~
Derjenige der das liest soll einfach posten, um das voran zu treiben ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Micaiah Tomlinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 14.04.14
Ort : Hamm

BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   Fr Jul 25, 2014 8:21 pm


Ich hörte dem Mann mit dem Hut der den Namen Blood Dupre trug aufmerksam zu. "Was meinen Sie mit Pistole leeren?? Und füllen??" Oh Gott meinte er etwa ich soll jemanden töten?
Nur der Gedanke daran lies mich kurz schwächeln ich taumelte durch den Saal und klammerte mich an einem Tisch fest und zog beinahe die Tischdecke weg wo ein schönes Tee Serviece stand. Noch rechtzeitig fing ich mich wieder und sah zu Blood. Auch wenn ich noch wackelig auf den Beinen war. "Können sie mir das bitte deutlicher erklären Sir?" fragte ich und hatte stets einen freundlichen Ton drauf.

_________________♣

*Stalk Modus on*


Reden | //denken// | Handeln
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Blood Dupre´s Arbeits-und Schlafzimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wonderful Wonder World :: Wonderland :: Hutmacheranwesen-
Gehe zu: